Spread the love

Die Eifel – ein prima Lebensraum für Lamas

Wie schön – Lama Wandern in der Schönecker Schweiz mit den eifelnomaden! Aber wie kommen Lamas nach Hersdorf? Fühlen sie sich hier wohl? Lies hier nach und erfahre, was du mit ihnen machen kannst und wer die eifelnomaden sind.

Lamas in der Eifel – das ist gar nicht so absurd, wie es dir auf den ersten Blick erscheinen mag. Natürlich sind die Anden ihre ursprüngliche Heimat, das Hochgebirge im südlichen Amerika. Doch du wirst staunen: Obwohl die Eifel so weit vom urspünglichen Lebensraum der wolligen Tiere entfernt liegt, gibt es einige Ähnlichkeiten.

Gerade die Schönecker Schweiz ist sehr hügelig, fast schon bergig. Tief hat sich der Altburger Bach eingegraben. Auf den Hochebenen zwischen Prüm und Bitburg kannst du weite Ausblicke in die idyllische Landschaft genießen. Auch die Lamas lieben solche Aussichten. Oft steht die Herde auf der sanft geneigten Weide und schaut mit ihren großen Kulleraugen hinüber zur Schönecker Burg. Das Panorama über die umliegenen Wiesen und Wälder scheinen sie geradezu zu genießen.

Das Klima nahe des Flüsschens Nims ist klar und erfrischend. Selbst bei sommerlich warmen Temperaturen bleibt die Eifeler Luft trocken und du kannst gut atmen. Meistens ist es ein paar Grad kühler als in den umliegenden Metropolen wie Koblenz, Bonn oder Trier. Die Kameliden fühlen sich in diesem trockenen, angenehm frischen Klima richtig wohl.

 

Lama Wanderung in der Schönecker Schweiz

 

Besonders die Beschaffenheit des Bodens ist für die Lamas gut geeignet. Er enthält ähnliche Mineralien wie in den Anden und deshalb wachsen in der Eifel ähnliche Magerweiden. Die heimische Vegetation ist deshalb sehr gesund für die Wiederkäuer. Dass der Untergrund manchmal etwas steinig ist, macht ihnen beim Laufen nichts aus. Lamas sind Schwielensohler, d.h. ihre weiche Fußsohle hat eine Art ledrige Haut, die sie sicher gegen Verletzungen schützt.

Es gibt also viele Gründe, weshalb sich die wuscheligen Lamas in der Eifel und ganz besonders in der Schönecker Schweiz pudelwohl fühlen. Trotzdem sind die Paarhufer hier eine Seltenheit und dass du mit ihnen hier kleine Abenteuer erleben kannst, erst recht.

 

Das Herzstück der eifelnomaden: Lama Wanderungen

Der Schwerpunkt des Programms der eifelnomaden sind die Lama Wanderungen in der Schönecker Schweiz. Es gibt die unterschiedlichsten Angebote und für deine Wünsche ist bestimmt das Richtige dabei:

  • moderate Halbtagestouren um die stille Natur zu genießen
  • abwechslungsreiche Ganztagestouren für Lamaliebhaber
  • mehrtägige Trekkingtouren zum Kennenlernen der Eifel
  • Familien Wanderungen, die auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt sind
  • alle Touren sind individuell buchbar für ein intensiveres Erleben

Insbesondere für Familien ist der Erfolg eines Lama Ausfluges fast vorprogrammiert, denn Kinder lieben die knuffigen Tiere mit den großen Augen. Die Gelassenheit der Lamas überträgt sich auf die die jungen Menschen und entspannt die Eltern. Wenn du mehr über die Familienangebote der eifelnomaden erfahren willst, lies hier weiter.

Besondere Feste können die Lamas ebenso bereichern. Wenn du mit einem deiner Lieblingsmenschen einen zweisamen Tag verbringen möchtest, ist „Zeit zu zweit“ ideal. Nur ihr Beide wandert mit einem Lama am Altburger Bach und genießt unterwegs ein Picknick.

Wenn du deinen Junggesell*innenabschied ohne Trubel und alberne Spielchen feiern möchtest, kannst du deine Gesellschaft zur Lama Wanderung einladen. So habt ihr viel Zeit nur für euch.

 

Lama Wanderung Schönecker Schweiz

 

Passend zu den Jahreszeiten bieten die eifelnomaden saisonale Themenwanderungen an.

  • interessante Bärlauchwanderungen mit Herstellung von eigenem Pesto
  • Kräuterwanderungen zum Ausprobieren neuer Rezepte mit den gesammelten Pflanzen
  • spannende Nachtwanderungen an Vollmondnächten
  • lehrreiche Obstwanderungen zum Sammeln und Verarbeiten der Früchte

Alle Lama Wanderungen werden von orts- und sachkundigen Leitern begleitet. Die Schönecker Schweiz, den Altburger Bach und die Nims kennen sie wie ihre Westentasche. Sie zeigen dir und den anderen Gästen seltene Pflanzen wie den Aronstab, den Seidelbast oder das Gefleckte Knabenkraut. Mit ihnen lernt ihr die Vogelstimmen des Buchfinken oder des Spechtes kennen. Durch sie erfährst du alles über Eichen, Buchen und andere Bäume. Sie kennen jeden Weg zwischen Hersdorf, Schönecken und Giesdorf und zeigen euch die idyllischsten Plätze. Sie kümmern sich um die Organisation, sodass du dich genussvoll auf die Lama Wanderung einlassen kannst.

 

Hochzeitsshooting und Wolle filzen – weitere spannende Angebote der eifelnomaden

Die Ideen der kreativen eifelnomaden gehen weit über die Lama Wanderungen hinaus. Daraus sind interessante und ausgefallene Angebote der Slow-Travel-Bewegung entstanden.

Wenn du die üblichen Hochzeitsfotos satt hast, kannst du ein Shooting mit Lama buchen. So bekommst du wirklich originelle Erinnerungsbilder an den schönsten Tag deines Lebens.

Für ausgeprägte Naturliebhaber gibt es 3- bis 4-tägige Aufenthalte in der Wildnis rund um den Altburger Bach. Du lernst die Natur der Eifel kennen, bewegst dich viel und genießt die Ruhe. Die Wanderleitung zeigt dir essbare Früchte und wie du ein Lagerfeuer machst. Die Orientierung mit dem Kompass wird geübt und wie du dir eine Schutzbehausung bauen kannst. Die Lamas begleiten dich als Lasttiere.

 

Lama Wanderung Schönecker Schweiz
Blühender Bärlauch

 

Die eifelnomaden verwerten auch die Wolle der kleinen Kamelverwandten. Du kannst lernen, wie du aus dem fluffigen Fell Wolle zum Stricken oder Häkeln spinnst. Ebenso gibt es Angebote zum Filzen von warmen Hausschuhen oder individuellem Schmuck. Ein einmaliges Erlebnis ist es, aus den Lamahaaren Seife zu sieden.

Wenn du dich gerade in einer schwierigen Situation befindest und dich nach Besinnung sehnst, findest du ebenfalls ein prima Angebot. Die eifelnomaden bieten Lama Wanderungen auf den Spuren des Jakobsweges an. Der beliebte Pilgerpfad hat auch einen Ableger in der Schönecker Schweiz.

Besonders wichtig ist den eifelnomaden, bei ihren Angeboten auf die Traditionen der Eifel zurückzugreifen. So erhalten sie die alten Handwerke in der Schönecker Schweiz und stärken die lokale Identität.

Viele dieser Aktionen werden ab dem Herbst 2021 angeboten.

 

Lama Wanderungen bei Hersdorf – wie ist die Idee entstanden?

Julietta Baums, die tatkräftige Geschäftsführerin der eifelnomaden, träumte schon seit den 1990er-Jahren davon, Kamele oder Esel zu halten. Schon damals hat sie als Reiseleiterin viele Eseltrekkings geführt. In Jordanien hat sie sich wochenlang um Kamele gekümmert und viele wertvolle Erfahrungen gesammelt. In dieser Zeit ist die Liebe zu den Tieren und dem Wandern mit ihnen entstanden. Bis heute ist sie ungebrochen.

Durch die Corona-Pandemie hat sich ihr Traum ganz unerwartet erfüllt. Ihr Unternehmen nomad-reisen konnte keine Fernurlaube nach Zentralasien mehr anbieten und eine Alternative musste her.

Schon immer war es ihren Beschäftigten wichtig, das zu tun, was ihnen am Herzen liegt. Nur dann kann man es mit Leidenschaft machen. Beim Reisen wollten sie bleiben, denn damit kannten sie sich aus. Was lag da näher, als die „Reisen zu den Menschen“ in die Heimat zu bringen? Lag es nicht geradzu auf der Hand, mit den „Reisen für Entdecker“ Deutschland zu entdecken? Voilà – die eifelnomaden waren geboren!

Letztlich fiel die Wahl auf die gutmütigen Lamas, weil keine geeigneten Esel oder Kamele zu bekommen waren. Nun mussten geeignete Tiere gefunden werden und eine Weide. Nach langer, engagierter Suche fand sich mit viel Glück eine Wiese mit direktem Blick auf die Schönecker Burg. Der vorhandene Stall wurde renoviert und umgebaut, damit sie sich dort richtig wohlfühlen.

Lama Wanderung Schönecker Schweiz

Die meisten Lamas der Eifeler Herde stammen aus einer sehr ablegenen Gegend im Elsass. Die Umsiedelung wurde organisiert und die Kameliden an die neue Heimat gewöhnt. Um die Paarhufer halten zu dürfen, ist eine Ausbildung mit Zertifizierung nötig. Spätestens während dieses Kurs eroberten die Lamas endgültig Juliettas Herz.

Schließlich begannen die monatelangen Wandertrainings mit den Lamas. Sie lernten, an der Leine zu gehen und hinter „ihrem“ Menschen zu bleiben. Mit einfachen Hindernisparcours übten sie, Brücken und Unebenheiten des Weges zu meistern. Mit der Zeit gewöhnten sie sich an Radfahrer und andere Spaziergänger. Sie lernten schnell, denn die Trainings machten ihnen viel Freude. Pünktlich zu Beginn der Wandersaison in der Schönecker Schweiz konnte die Lamas nichts mehr aus der Ruhe bringen.

Die Guides genossen das intensive Training mit den gutmütigen Tieren ebenfalls. Im Laufe der Zeit bekamen sie ein Gefühl für das Tempo, in dem die Vierbeiner am liebsten gehen. Die idealen Routen für Lama Wanderungen zwischen Bitburg und Prüm entdeckten sie fast nebenbei.

Eifelbewohner und Lamas – eine gelungene Freundschaft

Zuerst war man skeptisch gegenüber der neuen Idee und den unbekannten Kamelverwandten. Doch den großen dunklen Augen, dem flauschigen Fell und der ruhigen Art kann sich niemand entziehen. So haben die Eifelbewohner die Lamas ebenfalls schnell in ihr Herz geschlossen. Bald wurden sie als eine Attraktion wahrgenommen, die das touristische Angebot in der Eifel erweitert.

Deshalb unterstützten die Behörden die eifelnomaden nach besten Kräften bei der Ansiedlung der Exoten. Mittlerweile bereichern die Lamas sogar den Alltag der Eifelaner. Einwohner aus Hersdorf, Schönecken oder Giesdorf spazieren zur Weide, um die knuffigen Tiere zu beobachten. Menschen aus Gerolstein, Prüm oder Trier kommen regelmäßig, um an einer der vielfältigen Aktionen mit den Paarhufern teilzunehmen.

Einheimische Spaziergänger freuen sich jedes Mal auf´s Neue, wenn sie einer Gruppen auf Lama Wanderung begegnen. Begeistert machen sie Fotos mit den geduldigen Exoten und stellen viele Fragen, denn die Kameliden wecken großes Interesse.